Spielplan     i-camp     Spezial     Presse     Videos     Archiv     Kontakt & Impressum     Suche
[ zurück ] NEWS




28. September 2009 / 20:30 Uhr | PROGRAMMREIHE TENT

iPhone Musik-Performance mit Visual Art
ZEE. Zaboura Eichstaedt Experience im Rahmen der Programmreihe tent am i-camp


Das Performance-Art-Duo ZEE. Zaboura Eichstaedt Experience hat sich auf die Verschmelzung aktueller Technologietrends mit klassischen Performance-Ansätzen spezialisiert.
Im Rahmen der iPhone Musik-Performance im Münchner i-camp wird das Duo aus München / Stuttgart / Düsseldorf gemeinsam mit dem Visual Artist Benjamin Jantzen, Mannheim, und einer vorher über das Internet rekrutierten Gruppe von iPhone Musikern zum interaktiven Austausch aufrufen. Die beiden Künstler werden dabei in die Rolle musikalischer Regisseure schlüpfen und die musikalische Telefongruppe, die speziell für das iPhone entwickelte Musik-Software einsetzen wird, nach den Regeln gelenkter, frei improvisierter Musik steuern.
Das iPhone als Telekommunikationsinstrument wird hierbei in einen neuen Kontext gestellt: den der musikalischen Nahkommunikation. Überraschungen und Einbeziehung des Publikums sind dabei vorprogrammiert.

Die iPhone Musik-Performance wird unterstützt von i-camp/neues theater münchen und muenchen 851.

Nadia Zaboura, das große "Z" in ZEE, ist Kommunikationswissenschaftlerin und Expertin für Technologie- und Kreativwirtschaft. Ihre künstlerische Vergangenheit brachte sie vom klassischen Tanz zu Rollen im staatlichen Grillo Theater, Essen. Sie spielte Bass in mehreren Bands und Künstlerkollektiven, lebt ihre Stimme in verschiedenen Audio- und Videoproduktionen im Netz aus und liebt ZEN. Sie lebt in Stuttgart und Düsseldorf.

Björn Eichstädt, als "E" im Zentrum von ZEE, ist PR- und Medienexperte, Internetter und Expertimentalmusiker. Vom klassischen Klavier kommend, entdeckte er in der Jugend elektronische Musikintstrumente und Anfang seiner 20er die frei improvisierte Musik. Seit Mitte der 90er Jahre parallel die Erkundung des Internets und die Produktion zahlreicher experimenteller CDs. Im Jahr 2008 die Kollision mit dem iPhone und eine neue Idee. Er lebt in München.

Special Guest:
Benjamin Jantzen alias VJ Pixelschubser ist Künstler aus Mannheim, der sich voll und ganz dem Video hingegeben hat. Er ist nicht nur als VJ tätig sondern geht auch Wege im Bereich Ballett, Theater und Installation. Interaktionen sind seine Passion. Jantzen ist zudem Initiator und Leiter der "B-Seite", dem Festival für visuelle Kunst und Jetztkultur in Mannheim.

Websites: http://www.zeeing.de, /http://benjaminjantzen.de/

[ ZEE auf der Kultur2.0-Konferenz 'stART09'
(Quelle: www.derwesten.de, 25.09.2009)
]

Kartenreservierungen
Tickets: 9.- / ermäßigt 5.-
Reservierung: 089/65 00 00 (i-camp)



Newsletter abonnieren

Ihre E-Mail-Adresse:

Abonnieren Abbestellen




Förderung - i-camp ist eine Infrastrukturmass-
nahme der Landeshauptstadt München und wird vom Kulturreferat gefördert.

Die aktuelle Kritik

Vorberichte zur Uraufführung Wir waren nie weg von Christiane Mudra (23. - 26. / 30. Juli und 1. / 2. August) finden Sie in der Süddeutschen Zeitung und in der jungen welt. Weitere Vorberichte der Kulturwelt auf Bayern 2 und bei NDR Kultur können Sie hier nachhören.
Kritiken lesen Sie u.a. in der Süddeutschen Zeitung, dem Münchner Merkur, der Abendzeitung, der TAZ und bei nachtkritik.de. Einen Bericht hören Sie zudem im Zündfunk, ab Min. 42:30.

Einen Vorbericht zur Tanz-und Performance-Plattform Wilde Tendenzen (15. / 16. + 18. / 19. Juli) lesen Sie in der Süddeutschen Zeitung. Kulturtipps hören Sie am 12. Juli im Interkulturellen Magazin auf B5 aktuell und am 14. Juli auf Radio Lora 92.4. Einen Nachbericht lesen Sie bei kultamour.de und in einer der nächsten Ausgaben von Dance Europe.





Spielplan kompakt (PDF)
    

Facebook - Tages-
aktuelle Meldungen findet Ihr auf unserer Fanpage.

Videos - Eine Auswahl an Mitschnitten findet Ihr in unserem YouTube-Channel.


Mehr Kultur! - Ab 2015 sind wir Kulturpartner der Theatergemeinde e.V. München.

Mehr Vielfalt! - Wir sind Mitglied im Verband Freie Darstellende Künste Bayern, der Interessenvertretung der professionellen, freien Theater in Bayern.

Mehr Toleranz! - Wir sind Teil der Initiative Kunst und Kultur für Respekt, mit der sich Münchner Kunst- und Kulturschaffende gegen Rassismus, Rechtsextremismus und Rechtspopulismus engagieren.

Mehr Engagement! - Die Initiative Kulturraum München vermittelt kostenfreie Tickets an Menschen mit geringem Einkommen. Wir sind seit der Spielzeit 2011/12 Kooperationspartner.

Mehr Theater! - Auf muenchenbuehnen.de findet Ihr das Programm zahlreicher Münchner Bühnen im Überblick.

i-camp / neues theater münchen, Entenbachstr. 37, 81541 München
FON: 089 / 650000 (AB), FAX: 089 / 654325, info@i-camp.de