Spielplan     i-camp     Spezial     Presse     Videos     Archiv     Kontakt & Impressum     Suche
[ zurück ] NEWS




14. - 15. Februar 2014 / 20:30 Uhr | TANZTHEATER

IDENTITÁ - PELLEGRINAGGIO ALL AMORE
Ein Tanztheater von Yvonne Pouget


Identität – Wallfahrt für die Liebe

Die gebürtige Neapolitanerin Yvonne Pouget setzt mit „Identità – Pellegrinaggio all‘ amore“ die rituelle Bedeutung der vom Aussterben bedrohten reichen musikalischen Tradition Apuliens und Neapels um, die ihre Wurzeln in den verschiedensten Kulturen hat: Griechen, Römer, Araber, Normannen, Franzosen und Spanier. Dabei konzentriert sich die Regisseurin uns Choreographin besonders auf die ursprüngliche Bedeutung einer Pizzica Tarantella.

Begleitet bei dieser intensiven Seelenreise, die ein Plädoyer für ein seelisch gesundes Wertesystem hält, wird Pouget von einer erlesenen Besetzung aus international renommierten Künstlern unterschiedlicher Sparten. Allen voran dem legendären, charismatischen Sänger und Schauspieler Pino De Vittorio, mit dem sie gemeinsam das Publikum in eine tiefgründig-geheimnisvolle Theaterwelt entführt, in der die Seele Süditaliens atmet.




Idee / Choreographie / Regie / Tanz: Yvonne Pouget
Gesang / Schauspiel: Pino De Vittorio
Chitarra Battente: Marcello Vitale
Tanz: Mikiko Arai / Damien Liger
Bühnenbild: Hélène Yousse
Lichtdesign: Rainer Ludwig

Gastspiel-Hinweise:

Die Produktion ist im Anschluss am 28. Februar 2014 als eines der Highlights der „70ª Stagione Concertistica degli Amici della Musica“ in Taranto zu sehen, der Heimatstadt Pino De Vittorio´s. Dort tanzen Mikiko Arai und David Russo.

De Vittorio gastiert am 29. April 2014 mit Marco Beasly und dem Ensemble „Accordone“ in München im Herkulessaal.


Pressestimmen zur Uraufführung 2009

Tarantella und Trance
"Liebeslieder, schön und rauh, mit großer Strenge vorgetragen von de Vittorio, zu dem sich auch mal Gitarrist Marcelo Vitale gesellt und, als zweite Stimmen, die exzellenten Tänzer Katharina Neuweg und Damien Liger. (…)
Man kann sich da nur einlassen auf Pougets meditative Entschleunigung und rituelle Bilder als Weg zu innerer Versenkung."

Malve Gradinger im Münchner Merkur über die Uraufführung von Identità – Oktober 2009

Alte Lieder heilen verletzte Seelen
„In Pougets süditalienischer Heimat wurde den alten Tarantelle-Gesängen Heilkraft bei traumatisierten Menschen zugeschrieben. Pino De Vittorio, ein Spezialist für neapolitanische Barockmusik und Sammler traditioneller apulischer Musik, singt diese archaischen, schwermütig getragenen Lieder mit faszinierender suggestiver Ausdruckskraft. (…)
Die Identitätssuche der verletzten Seelen auf ihrer Wallfahrt für die Liebe zeigen die Tänzer Katharina Neuweg und Damien Liger in einem beeindruckenden Pas de deux (…). Yvonne Pouget, die sich am Ende zur Schmerzensfrau stilisiert, hat eindringliche Bilder inszeniert.“

Gabriella Lorenz in der Abendzeitung über die Uraufführung von „Identità“ - November 2009


Die Wiederaufnahme von „Identità – Pellegrinaggio all’ amore“ findet mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturreferat München und i-camp/neues theater münchen statt. Yvonne Pouget ist Mitglied der Tanztendenz München. Die Uraufführung fand im Oktober 2009 im i-camp statt.


Tickets: 16.- / ermäßigt 10.-
Reservierung: 089/650000 (AB) + Online-Reservierung